Jira Service Management in der Cloud

  • Lesedauer:2 min Lesezeit

5 gute Gründe für Jira Service Management Cloud

1. Einfach im Setup

Das Hosting entfällt in der Cloud und das vereinfacht das Setup der Jira Service Management Instanz für Sie.

Wartung, Updates und Serverarbeiten sind ebenfalls passé. Sie administrieren nur die Applikation und ggf. das angebundene Benutzerverzeichnis.

2. Zukunftssichere Technologie

Atlassian entwickelt seine Cloud-Produkte stetig weiter und das bedeutet, dass Sie sich auf neue Features freuen dürfen.

Davon abgesehen, kann man durchaus behaupten, dass in Zukunft der Großteil der Unternehmenssoftware in der Cloud sein wird.

3. Flexible Lizenzierung

Sie zahlen nur für tatsächlich genutzte Lizenzen und wenn Sie einmal mehr Lizenzen benötigen, dann ist keine Bestellung notwendig. Sie fügen die Benutzer einfach hinzu und das war’s.

Bei der Bestellung Ihrer Lizenzen über einen Atlassian Partner können Sie unter Umständen noch Lizenzkosten einsparen.

4. App Kompatibilität

Die meisten Data Center und Server Apps sind bereits für Cloud verfügbar und bieten zum Großteil die gleichen Features.

5. Cloud-Only Features

Nicht nur einfacher, sondern auch einzigartig. Die Cloud bietet zum Beispiel eine nahtlose Integration zu Opsgenie, welches ein eigenes Atlassian Produkt ist. Zudem können Sie die integrierten Automationen nutzen.

Alles in allem ist die Cloud bereits heute besser als Data Center und ein Umstieg ist klar zu empfehlen.

Wenn Sie Unterstützung bei der Cloud Migration benötigen, kontaktieren Sie uns gerne.